Direkt zum Inhalt
  •  
    Verabschiedung von Malibu
    Liebe Kohais, Eltern und Freunde
    Es sind nun noch vier Wochen bis zu den Sommerferien und somit noch vier Wochen mit mir als Haupttrainer bei DO Karate.
    Wie ihr alle bereits erfahren habt, werde ich meine 17 jährige berufliche Tätigkeit bei DO bewegt beenden und ab August eine neue Ausbildung zum Sozialpädagogen starten.
    Ganz los seit ihr mich aber noch nicht. Bis auf Weiteres werde ich die Samstagsklassen weiterführen und gelegentlich auch als Aushilfe in den Jugendlichen- und Erwachsenenklassen anzutreffen sein.
  • Mondscheinkarate, Abschiedsritual und Apéro im Dojo Zürich

    Wir freuen uns sehr, euch am 7. und 8. Juli 2017 zu unserem Zürcher Mondscheinkarate einzuladen. Gleich zu Beginn lassen wir es mit einem Tameshiwari krachen! Wir werden im Dojo übernachten und zeigen am Samstagmorgen allen Karatefamilien und -freunden eine tolle Demo unserer kleinen und grossen Zürcher Karatekas. Nach einem gemeinsamen Abschiedsritual für unsere unvergessliche Zeit in unserem Zürcher Dojo laden wir alle herzlich zu einem gemütlichen Apéro ein.
    Mehr Infos dazu findet ihr im Anhang. Wir freuen uns auf euch!

  •  
    Karate-Trainingsplan ab August 2017
    Nach den Umtrieben der letzten Monate freuen wir uns sehr, euch mitzuteilen zu können, dass wir den Karateunterricht in allen Klassen ab August inzwischen organisiert haben. Den Trainingsplan ab nach den Sommerferien findet ihr im Anhang.
  • Sackgeld verdienen?

    Für unser Sommerputz suchen wir 3 Putzhilfen. Hast du Zeit und möchtest du Sackgeld verdienen? 
    Der Sommerputz findet statt am 27., 28. und 29 Juli von 7.00 bis 16.00 Uhr. Wenn du Interesse hast, melde dich an mit einem Mail an info@do-bewegt.ch.

    Wir freuen uns auf deine Anmeldung!

     
  •  
    Menschen bei DO: Claudio Müller
    Ich freue mich darauf Senpai zu sein.
    In der Portraitserie "Menschen bei DO" erzählen wir die Geschichten, die Menschen zu DO geführt haben. Text von Michelle Grob.



    Ich habe meine Frau Sarah durch gemeinsame Bekannte in einem Lokal kennengelernt, in das wir beide immer gegangen sind. Sie hat intensiv für ihre Prüfung auf den 1. Kyu trainiert und auch Werbung für einen neuen Anfängerkurs gemacht. Es gab da einen, der sich auch für Sarah interessierte. Mit ihm habe ich gewettet, dass ich vor ihm den Braungurt holen werde – ich bin dann im Februar 2008 zu Sarah in diesen Anfängerkurs gegangen, er nicht. Jetzt habe ich die Frau und hoffentlich auch bald den braunen Gurt. Vielleicht sollte ich ihn an die Prüfung einladen?